pabst tomatenhaus

Ein Zuhause für Tomaten

Das hölzerne Pabst-Tomatenhaus bietet von der Aufzucht bis zur Ernte das ideale Klima für Ihre Pflanzen – und sieht dabei enorm gut aus.

[999]

Die stabile Bauart macht den Unterschied

Schrankförmige Aufbauarten eignen sich ideal für die hochragende Pflanze. Das Material ist dabei pure Geschmacksache, immerhin könnte man die Pflanzen schon mit ein wenig PVC-Folie ummanteln und gut ist. Wer hingegen eine nachhaltige Lösung sucht, die wetterbeständig ist und Wind standhält, liegt mit einem Pabst-Tomatenhaus richtig.

Die Häuschen sind aus unbehandeltem steirischen Lärchenholz in der hauseigenen Werkstätte gefertigt. Dazu baut man Echtglaswände und -klappen ein, die – abhängig vom Modell – ein Auslüften der Stauhitze ermöglichen. Ein echter Vorteil ist sicher, dass die nachhaltige Anschaffung für viele Jahre hält und nicht jährlich neu erworben und aufgebaut werden muss.

 

Sie liebt es warm 

Die Tomate wächst am besten in einem trockenen, Licht- und Wärmereichen Klima. Ein Tomatenhaus bietet Schutz vor Regen und beugt dem Befall von Krankheiten und Pilzen vor, die sich im feuchter Umgebung ungemein wohl fühlen. Vor allem die durch Sporen verursachte Kraut- und Braunfäule, deren Erreger vom Wind weitergetragen werden, kommt recht häufig bei Tomaten- und Erdäpfelpflanzen vor.

Ausgezeichnet eignet sich ein Tomatenhaus auch für anderes Gemüse wie z.B. Paprika. Wie die Tomate ist sie ebenso ein Nachtschattengewächs, benötigt allerdings noch mehr Wärme. Deshalb gedeiht die Paprika in Österreich nur selten im Freien, jedoch ist die Aufzucht im Tomatenhaus vergleichsweise ertragreich. 

Das Tomatenhaus ist vom Prinzip her wie ein Hochbeet aufgebaut und eignet sich auch als Frühbeet z.B. für Wintersalate. Von unten ist der Behälter mit einem Gitter versehen uns verhindert damit das Eindringen von Schädlingen. Das Innere des Trogs ist mit einer Noppenfolie verkleidet, um das Lärchenholz vor der Dauerfeuchtigkeit zu schützen. 

Und wenn wir ehrlich sind – oft sind wir mit unserem Garten doch ein wenig eitel. Selbstverständlich geht es in erster Linie um Funktionalität dennoch spielt daneben die Optik immer eine Rolle. Wird bereits Holz im Garten verwendet, passen die Häuschen hervorragend ins Gesamtbild, sind ein eleganter Hingucker und Sie werden nicht bloß saftige Tomaten, sondern auch neugierige Blicke Ihrer Nachbarn ernten!

mehr Stories

Vielen Dank

Wir haben Ihre Anfrage erhalten und werden uns in Kürze bei Ihnen melden.

Produktanfrage

Sie interessieren sich für folgenden Artikel: Artikelname

Vielen Dank für Ihre Anfrage

Wir werden usn in Kürze bei Ihnen melden. Ihr Holzmarkt-Team